Großer Faschingsball der Pfarrei St. Maria am 27. Januar 2018

 

 

"Die Kirche tanzt und lacht"

 

 – unter diesem Motto lädt der Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Maria die gesamte Bevölkerung zum traditionellen Pfarrball in die Stadthalle ein.

 
 

Am Samstag, 27. Januar, veranstaltet die Pfarrei St. Maria ab 20:00 Uhr in der Stadthalle ihren Pfarrball. Für musikalische Unterhaltung sorgen die bekannte Tanz- und Stimmungsband „SAPRALOTT“ sowie kleine Einlagen des Pfarrgemeinderates. Ein besonderes Highlight des Abends ist der Auftritt der Loamdupfa Showtanzgruppe der Faschingsfreunde Arnstorf, die ihre schwungvollen Aufführungen beim Pfarrball präsentieren. Traditionell werden zu später Stunde bei einer Tombola Torten und Kuchen verlost. Der Erlös kommt wie immer einem kirchlichen Zweck zu Gute. Die gesamte Bevölkerung aus Stadt und Land ist herzlich eingeladen. Masken sind wie jedes Jahr erwünscht. Die spektakulärsten Masken werden im Laufe des Abends prämiert.

Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Montag, 15. Januar bei der Schreibwarenhandlung Wegmann in Landau. (Tel: 09951/988611) Der Eintrittspreis beträgt 15,- Euro. Jugendliche und Ministranten zahlen wie immer die Hälfte.

 

Zur Erstellung der Tombola bittet der Pfarrgemeinderat um Kuchen und Tortenspenden. Die Tortenschachteln können am Freitag, 26. Januar ab 8:00 Uhr am Schriftenstand der Pfarrkirche St. Maria abgeholt werden. Die Tortenannahme erfolgt am Samstag, den 27. Januar von 18:30 – 20:00 Uhr im Foyer der Stadthalle.

 

 

Aktuelles aus unserem Pfarrverband!

Nr. 03 / 13.01. – 21.01.2018

 

Dank an Frau Marita Kirschner

 

Liebe Pfarrangehörige!

Am 31.12.2017 endete die Dienstzeit unserer bisherigen Pfarrsekretärin Frau Marite Kirschner. Diese Zeit soll nicht einfach zu Ende gehen, ohne dass ich – sicher auch in Ihrer aller Namen – ihr danke für mehr als 27 Jahre treue Mitarbeit in unserem Pfarrverband Landau an der Isar.

 

Liebe Frau Kirschner!

„Vergelt`s Gott!“ – Mit diesem bayerischen Wunsch danke ich Ihnen für Ihre kompetente und engagierte Mitarbeit in der Verwaltung unseres Pfarrverbandes Landau an der Isar. Sie waren mir als Stadtpfarrer, aber auch allen Geistlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer ein gutes Bindeglied zwischen den Anliegen der Pfarrangehörigen und uns Seelsorgern. Auch die Arbeit der Ehrenamtlichen im Pfarrgemeinderat, in der Kirchenverwaltung und in den Vereinen haben sie immer gut unterstützt und ihnen manche Arbeit erleichtert oder abgenommen. Indem Sie Termine vereinbart und koordiniert haben, halfen sie mit, dass die Seelsorge und das Gemeindeleben in den vier Pfarreien unseres Pfarrverbandes gut strukturiert war. Auch auf Ihren Rat konnten wir uns stets verlassen.

„Vergelt`s Gott!“ – Dieser bayerische Wunsch ist mehr als nur ein „danke“. Wir wünschen Ihnen, liebe Frau Kirschner, von Herzen alles Gute und Gottes Segen für Ihren Ruhestand. Seien Sie stolz auf Ihre Lebensleistung im Dienst unserer Kirche und unseres Pfarrverbandes.

 

Liebe Pfarrangehörige!

Die bisherige Tätigkeit der Pfarrsekretärin teilt sich nun auf zwei Mitarbeiterinnen auf. Neben Frau Heidi Stegmüller, die schon mehrere Jahre bei uns beschäftigt ist, begann Frau Daniela Grad am 1. Dezember 2017 ihre Tätigkeit im Pfarrverbandsbüro. Ich bitte Sie, mit beiden Mitarbeiterinnen genauso vertrauensvoll zusammen zu arbeiten. Gehen Sie offen auf beide zu, damit diese schnell in die Abläufe und Aufgaben im Pfarrverband hineinwachsen.

 

Ihr
Christian Kriegbaum,
Stadtpfarrer

 

 

 

Aktuelles aus unserem Pfarrverband!

Nr. 48 / 25.11. – 03.12.2017

 

PFARRGEMEINDERATSWAHLEN 2018

 

Liebe Pfarrangehörige!

 

„Wie schnell die Zeit doch vergeht!“ – Sie alle kennen diesen Aufruf. Auch mir kam dieses Wort in den Sinn, als ich auf die anstehenden Wahlen zum PGR am 25. Februar 2018 aufmerksam wurde. Es sind schon fast wieder 4 Jahre vergangen seit der letzten Wahl. – Und im Herbst stehen dann die Wahlen zu den Kirchenverwaltungen an.
Also: Ein Super-Wahljahr in unseren Pfarrgemeinden!

Jetzt ist es erst einmal Zeit für einen Rückblick, vor allem aber auch Zeit, dankbar auf das Erreichte zu schauen. Mit meinen hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und den Geistlichen bin ich als Stadtpfarrer sehr dankbar, dass die Pfarrgemeinderäte mit Lob und Kritik die seelsorgliche Arbeit im Pfarrverband begleitet und unterstützt haben.

Ein gutes und einander stärkendes Miteinander zeugt von dem guten Geist Jesu, der in den Gemeinden wohnt. Besonderen Dank sage ich dabei den vier Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, die als Bindeglied und Motivatoren gewirkt haben:
Frau Maria Weinzierl, Frau Kathrin Aumüller, Frau Franziska Boldinger und Frau Rita Sandner.

In den nächsten Wochen wird es darum gehen, wieder Kandidatinnen und Kandidaten für diese Aufgabe als Pfarrgemeinderat ausfindig zu machen, diese anzusprechen und zu motivieren. Manchmal werde ich dabei gefragt: „Kommt viel Arbeit auf mich zu, wenn ich für den Pfarrgemeinderat kandidiere?“ – Was soll ich darauf sagen? Wohl ist die passende Antwort: „Wichtige Dinge erfordern immer Kraft und Anstrengung. Aber es lohnt sich! Denn meine Pfarrgemeinde am Ort trägt dann auch Züge meines Engagements.“

Meine Bitte: Bitte geben Sie ihrem Herzen ein Ruck und stellen Sie Sich zur Verfügung, wenn Sie angesprochen werden. Sie dürfen Sich auch freuen, dass man gerade Sie in unseren Pfarrgemeinden schätzt und Sie deshalb gefragt werden.

Insgesamt soll das Motto der Pfarrgemeinderatswahl auch bei uns im Pfarrverband Landau/Isar lebendig werden:

„Zukunft gestalten – Weil ich Christ bin“.

 

Ihr
Christian Kriegbaum,
Stadtpfarrer