Aktuelles aus unserem Pfarrverband!

Nr. 13 / 25.03. – 02.04.2017

 

Die Welt ist voller GUTER IDEEN

Lass sie wachsen - Der fünfte Fastensonntag im Zeichen von MISEREOR

 

Der Blick der diesjährigen Fastenaktion des kirchlichen Hilfswerkes MISEREOR geht auf den afrikanischen Kontinent. Die Menschen in Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Welt, stehen im Mittelpunkt. Von den 19 Millionen Menschen lebt die Hälfte unterhalb der Armutsgrenze. Der Name des Landes bedeutet in unserer Sprache: „Land der aufrechten Menschen.“

Sich aufzurichten ist für die Ackerbauern und Viehzüchter jedoch oft schwer. Trotzdem lassen die Burkinabé, wie sie sich selbst nennen, den Kopf nicht hängen.

Ein Sprichwort aus Burkina Faso besagt: „Der gemeinsame Schrei hebt das Dach.“ So rufen uns die Menschen zu, dass sie unsere Unterstützung brauchen. MISEREOR leistet schon hervorragende Arbeit, indem eine Minimolkerei dort errichtet wurde, mit der ein guter Schritt zur besseren Milchverarbeitung getan ist.

Lassen wir uns anrühren von den Menschen in Burkina Faso und unterstützen die Arbeit von MISEREOR, denn:

„MIT DER ZUWENDUNG BEGINNT ALLES. Zuwendung zu Armen erfordert Überwindung. Sie beginnt damit, dass ich den armen Menschen anschaue. Armut nachhaltig bekämpfen bedeutet, mit den armen Menschen zu lernen, was ihre Not wendet.“ (Prälat Peter Kossen, Münster)

 

Lass gute Ideen wachsen!
Barbara Winkler, Gemeindereferentin